Design by nur-kostenloses.de.tl Kontakt | Link uns | Impressum

nk-multimedia - ...denn nur-kostenloses ist billiger

Terror

< zurück zur Übersicht
 

Terror

Was ist Terror?
Der Terror (lateinisch der Schrecken, von terrere - in Schrecken versetzen) ist die systematische und oftmals willkürlich erscheinende Verbreitung von Angst und Schrecken durch ausgeübte oder angedrohte Gewalt um Menschen gefügig zu machen und besonders zur Erreichung politischer sowie wirtschaftlicher Ziele, was man als Terrorismus bezeichnet.Der lateinische Ausdruck territio (deutsch „Territion“ Schreckung) bezeichnet das Zeigen der Folterinstrumente, eine Vorstufe der Folter, die oft bereits ausreichte, um ein Geständnis zu erzwingen.Terror war ursprünglich bei den alten Vordenkern des Liberalismus eine dem Staat zugeschriebene legitime Funktion. Für Thomas Hobbes war der „Schrecken gesetzlicher Bestrafung“ (terror of legal punishment) eine notwendige Voraussetzung eines Staatswesens, dem auf der anderen Seite „der Schrecken der Macht“ (the terror of some power) entsprach.

Wo ist es gefährlich?
Der Terror schlägt genau dort zu, wo die Masse der Menschen am dichtesten ist. Zum
Beispiel in der U-Bahn. Im angelsächsischen Sprachraum gilt es als weitgehend legitim,
große Teile der Bevölkerung in vorbeugende Maßnahmen einzubeziehen.


Der religiöse Terror
Der Ausdruck „religiöser Terrorismus“ stößt weithin auf Widerspruch, sowohl bei den Vertretern der Religionen selbst als auch bei Außenstehenden, die der Religion an sich oft kein terroristisches Potential zusprechen.
Motive und Ziele religiösen terroristischen Handelns können u. a. sein
  • die Überzeugung absoluten göttlichen Rechts (z. B. eine „Eingebung“)
  • die Verteidigung der Religion gegen fremde Religionen
  • die Verbreitung der eigenen Religion
  • die Deklaration terroristischen Handelns als Opfer „zur höheren Ehre Gottes“.
Wikimedia.de sueddeutsche.de Wikipedia 


=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=